Allgemeines zum YangStil - TaiChiSchule-Ratingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgemeines zum YangStil

Yang Stil

Der Yang-Stil ist in der chinesischen Kampfkunst des TaiChi Chuan der zweitälteste der fünf „Familienstile“. Der Yang-Stil in seinen verschiedenen Ausprägungen der weltweit verbreitetste Stil.

Der Begründer des Yang-Stils, Yang Luchan (erste Generation), wurde von Chen Changxing im Chen-Stil unterrichtet. Das war bis dahin den Mitgliedern der Familie Chen vorbehalten. So wurde das Chen TaiChi Chuan erstmals ausserhalb der Familie Chen weitergegeben.


Die zweite Generation wurde von den Söhnen Luchan's gebildet. Yang Banhou und Yang Chienhou. Beide wurden berühmter Meister des TaiChi Chuan.
Beide Söhne Yang Luchans waren für ihre Fähigkeiten in ganz China berühmt und wurden - genau wie ihr Vater - voll Ehrerbietung „Yang, der nicht kämpft“ genannt. Aufgrund der unterschiedlich Charactere der Söhne, temperamentvoll und sanft, schufen sie entsprechende Formen: schnelle, langsame, mit großen oder kleinen Bewegungen.

Yang Banhou hatte keine Söhne, so wurde die dritte Generation von den beiden Söhnen Yang Chienhou's gebildet. 1. Yang Shaohou trainierte von klein auf mit viel Ausdauerund entwickelte bald große Fertigkeiten. Er lebte später als Asket und hatte keine Kinder. 2. Bruder Yang Chengfu war als Kind weniger fleißig. Erst als junger Erwachsener begriff er, was er sich hatte entgehen lassen und trainierte Tag und Nacht, um das Verpasste nachzuholen.

Yang Chengfu war es, der den Yang-Stil in seiner heutigen Form standardisiert und in China verbreitet hat. Er entfernte aus der Form die schnellen Bewegungen. Seine Form ist durch langsame, fließende und sanfte Bewegungen geprägt.

Yang Chengfu hatte drei Söhne, (vierte Generation). 1. Yang Zhenming, auch bekannt als Yang Shouchung. Er übte seit den acht Lebensjahren mit seinem Vater und seinem Onkel. Er begleitete seinen Vater auf seinen Unterrichtsreisen und assistierte ihm. 2. Yang Zhenji ist heute als ältester lebender Sohn Yang Chengfus das offizielle Oberhaupt der Familie. 3. Yang Zhendou (fünfte Generation) wurde bis zum Alter von 10 Jahren von seinem Vater unterrichtet. Nach dessen Tod lernte er von Schülern seines Vaters, die außerhalb der Familie standen.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü