Allgemeine Texte über TaiChiChuan - TaiChiSchule-Ratingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgemeine Texte über TaiChiChuan

TaiChi / Qigong
 
 

etwas Allgemeines

TaiChi Chuan ist eine der traditionellen Bewegungskünste Chinas und wird derzeit als die effektivste Atemgymnastik überhaupt angesehen. Es ist eine Gesundheitsübung mit meditativem Charakter, die zu natürlicher Gesundheit verhilft. Ihr Prinzip liegt darin, durch maßvolle Bewegungen den Organismus zu normaler, natürlicher Tätigkeit anzuregen und zu stärken, Energie ohne Anspannung, Stärke ohne Härte, Vitalität ohne Nervosität.

Sich langsam wie in Zeitlupe zu bewegen, ist allein schon eine Herausforderung in unserer schnelllebigen Zeit. Ziel ist nicht mehr, eine bestimmte Leistung zu erbringen oder sich mit anderen zu messen, sondern der Weg, das tägliche Üben, ist selbst zum Ziel geworden. Mit der Zeit wird sich durch TaiChi Chuan der allgemeine Gesundheitszustand  verbessern, man fühlt immer mehr Energie in sich, und schließlich entsteht so etwas wie eine heitere Gelassenheit als Grundzustand.

wie wird TaiChi Chuan ausgeübt?

TaiChi Chuan wird in Form von Schrittfolgen ausgeübt. Das sind Bewegungsabläufe von einer unterschiedlichen Anzahl einzelner Sequenzen. Durch spielerische Hinführung zu aufwändigen Abläufen wird das lockere Vermitteln dieser Abläufe groß geschrieben. Das Erlernen, Üben und Vertiefen dieser Abläufe ist der Hauptaspekt des TaiChi Chuan. Das Wichtigste ist also nicht das Erscheinungsbild der Übungen, sondern die meditative, wohltuende Wirkung in uns selbst. Der "sportliche" Vergleich mit anderen Übenden bleibt bewusst auf der Strecke.

Die Wirkung des TaiChi Chuan wird durch den Gleichlauf der Bewegungen mit der Atmung erzielt und hat ein außerordentliches Wohlbefinden während und nach dem Üben zur Folge.

Übe eine Form als wären viele Gegner um dich herum,
übe TuiShou (Partner TaiChi) als wärst du allein.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü